©GHI 12/18

Was haben Helgoland, der Kaiserstuhl, das Siebengebirge oder die Kreideküste auf Rügen mit dem rheinland-pfälzischen Andernach gemein? Sie sind nationale Geotope, eines von 77 seltenen Naturschätzen in Deutschland. Durch den Vulkanismus der nahen Vulkaneifel bedingt, verfügt die kleine Stadt am Rhein über den höchsten Kaltwasser-Geysir der Welt. Auch auf gastronomischer Ebene will die „Essbare Stadt“(so ihr Slogan) nachrüsten:

©first class 08/18

Nichts lenkt vom anderen ab, nichts sticht hervor, nichts ist zu schick. Im Purs in Andernach treffen gedie- gene Eleganz und der Charme alter Zeiten aufeinander. Und damit sind wirklich alte Zeiten gemeint. Denn man spürt die Geschichte einer der ältesten Städte Deutschlands in zahl- reichen Details. Da sich die Ar- beiten an Hotel und Restaurant aufgrund archäologischer Fun- de aus der Römerzeit von 2014 bis 2018 hinzogen, gibt es jede Menge zu erzählen. 

©first class 10/2017

Sarah Henke muss geahnt haben, dass hier Größeres wartet als die schlichte Stellenanzeige vermuten ließ. Gesucht wurde 2015 ein Küchenchef, der von Anfang an alles mitgestalten darf. Für mehrere Objekte im Allgemeinen. Und für ein Gourmetobjekt im Speziellen. Und als die Macher die Bewerbung der Sterneköchin sahen, die zuletzt Küchenchefin im Spices im A-Rosa Sylt war, fingen sie selbst an, in puncto Spitzenküche großzudenken.

Logo eibach Küchen GmbHLogo eibach Küchen GmbH