„eibach – kunden – küchen“ in der Presse

Vieles ist über uns schon geschrieben und berichtet worden. Wir laden Sie ein uns auf eine Zeitreise zu begleiten und in unserem Pressearchiv, aktuelles und vergangenes zu lesen:

©first class 09/2017

Man könnte jetzt viel über Schloss Elmau reden. Weil das Orania. Berlin quasi die erste „Außenstelle“ des vergleichsfreien Alpenschlosses ist. Weil Kunst und Kulinarik auch hier das Maß aller Dinge sind. Und weil die Elefanten wiederauf den Kissen posieren. Aber das Jugendstilhaus, das bereits 1913 als Café Oranienpalast zu Konzerten eingeladen hatte und später u.a. als Warentempel und Büroadresse genutzt wurde, kommt auch ohne die Elmau-Geschichte aus.

©mehr Hamburg 03/2017

Kreativität, beste Produkte, professionelles Können, Motivation, Kommunikation, Vertrauen unter den Kollegen und perfekte Organistion: Das sind die Zutaten für eine reibungslos arbeitende Restaurantküche. Aber wie funktioniert es, dass Kalbfleisch als wundervoll zartes und knuspriges Schnitzel auf den Teller und zum Gast kommt?

©GHI 12/2016

Ende der 1970er Jahre fehlten der aufstrebenden Stadt Gütersloh zahlreiche Hotelbetten. Das von der Stadt Gütersloh betriebene Hotel Kaiserhof schrieb zudem Verluste und so ergriff Reinhard Mohn, Chef der Bertelsmann AG, die Initiative und nahm das Hotel unter die Fittiche von Bertelsmann. Es entstand ein Neubau, der fortan „Parkhotel Gütersloh“ hieß - damals ein luxuriöses Domizil der Superlative und auch heute noch Flaggschiff der Bertelsmann-Gastronomie-Aktivitäten. Lange Jahre ist hier Gerhard Völlm verantwortlich. Der Küchendirektor begleitete jüngst den fälligen Um- und Neubau der Hotelküche mit „feinsten Zutaten“: MKN-Küchenmeister und Küchenguru Eibach sind Stars der Branche und realisierten eine HighTech-Küche. Gastronomie & Hotel IMPULSE war vor Ort.

©Top Hotel 2016

eibach-Küchen werden sowohl mit den Kunden als auch mit den Hersteller-Partnern im Detail durchdacht und durchgeplant sowie nach Aufmaß präzise gefertigt und passgenau vor Ort montiert.

©first class 12/2016

Der Stein des Anstoßes war pragmatischer Natur. Carsten Muller, technischer Leiter im Parkhotel Gütersloh, stattete auf der Suche nach einer neuen Spümaschine dem Romantik Hotel Hof Zur Linde als Referenzobjekt einen Besuch ab.

@chefs! 10/2016

Faktoren wie steigende Personalkosten, der Fachkräftemangel und die explodierenden Preise für Energie und andere Ressourcen beeinflussen die Planung von Profiküchen massiv. Die Digitalisierung, die Fortschritte in der Küchentechnik und immer leistungsfähigere Multifunktionsgeräte erleichtern Planern dabei den Weg zum perfekten Arbeitsplatz. chefs! Redakteur Jörg-Michael Ehrlich befragte vier bekannte Planer für Küchen in Restaurants, Hotels, Kliniken und Betriebsrestaurants zu Trends in der Küchenplanung.

© Top hotel 10/2016

Alles andere als zeitgemäß war die Küche im Parkhotel Gütersloh – sowohl in Bezug auf Leitungen und Rohre als auch in puncto Arbeitsabläufe und Technik. Kein Wunder, denn ein großer Teil der Einrichtung stammte noch aus dem Jahr 1983. Um wieder »state of the art« zu sein, war ein kompletter Umbau erforderlich. Seit September arbeitet die Crew in einer technisch, energetisch und organisatorisch optimierten Küche mit dem gewissen »Wohlfühl-Etwas«

©Gastlichkeit 24 Stunden 3/2016

Gelegen an einer alten Handelsstraße war das Krombacher Hotel-Restaurant „Zum Anker“ Raststätte und Herberge für Reisende und Geschäftsleute, die aus dem Siegerland in das Ruhrgebiet wollten. Das Haus ist seit über 300 Jahren im Besitz der Gastronomenfamilie Burbach. Heute führt es ihr Nachfahre Thomas Stahl, der den Betrieb Anfang letzten Jahres von seinem Vater übernommen hat.

©GHI 4/2016

Der Anker an der Außenwand des Hotels ist genauso alt wie das Gebäude. Er hat aber nicht die Bedeutung wie in der christlichen Seefahrt, sondern ist ein Zeichen der Sesshaftigkeit. Sesshaft sind die Besitzer wahrlich geblieben. Das Hotel Zum Anker in Krombach, in Sichtweite der weltbekannten Brauerei, ist seit über 300 Jahren in Besitz der Gastronomenfamilie Burbach. In den 1990er-Jahren wurde von Bernd und Bernadette Stahl insbesondere der Hotelbetrieb erweitert; es stehen 30 Gästebetten zur Verfügung. Heute kocht hier der Junior Thomas Stahl, seit wenigen Wochen ist eine neue Küche von Küchenpapst Wolfgang Eibach eingebaut: ein Eyecatcher mit grandiosen inneren Werten. Wir trafen uns mit Gastronomen und Planer zum Lokaltermin.

©chefs! 3/2016

Seit 18 Jahren arbeitet Küchenchef Sven Hofmann in Auerbachs Keller in Leipzig. Er war 2003 auch an den Planungen für den kompletten Umbau der Küche beteiligt. Wer diese heute besichtigt, kann kaum glauben, dass der 3 x 9 Meter große Küchenmeister-Herdblock von MKN mit 36 (!) Induktionskochfeldern, drei Griddleplatten und zwei Gasherden bereits 13 Jahre auf dem Buckel hat.

©gastronomie & hotellerie 3/2016

Jahrhundertkoch Paul Bocuse ist 90 Jahre: drei Frauen und drei Leben. In den feinen Restaurants überall in Frankreich knallen die Champagner-Korken. 

©gastronomie & hotellerie 1-2/2016

Deutschlands führender Küchenplaner Wolfgang Eibach im Interview. Das Videointerview sehen Sie unter gastronomie-hotellerie.com.

©TopHotel spezial 12/2015

Seit November 2010 fungiert Mario Corti als Küchenchef im Luxus Resort Schloss Elmau. Damit ist der ehemals jüngste Sternekoch Deutschlands aktuell Boss von 50 Mitarbeitern und verantwortlich für alle neun Restaurants. Im Interview mit Tophotel spricht der 38-jährige Badener über die kulinarische Freiheit der Gäste, über nachhaltiges Kochen und über Lebensmittel, die es in seiner Küche nie geben wird.

©GHI 12/2015

Die Küche von Christian Kuchler, Taverne Zum Schäfli in Wigoltingen (Schweiz)

Gerichte und Menüs "Made in Switzerland" sind bei deutschen Gästen derzeit scheinbar stark im Aufwind. Das verdeutlicht die Erfolgsstory von Christian Kuchler, Küchenchef und Sternekoch in der "Taverne Zum Schäfli", wo knapp die Hälfte der Feinschmecker aus dem deutschen Raum nach Wigoltingen in den Schweizer Kanton Thurgau kommen.

©first class 12/2015

Wer Christian Kuchler sagt, denkt in der Schweiz bisher auch an Vater Wolfgang. Und das heißt ein Alleinkoch im ländlichen Wigoltingen. Ein 500 Jahre altes Bauernhaus. Seit 32 Jahren ein Stern. Christian Kuchler, Jahrgang 1985, ist in der Taverne zum Schäfli aufgewachsen, wollte bald nichts anderes, als Koch werden und zog dafür hinaus, um alle Herdseiten kennen zu lernen.

©Tophotel 10/2015

Zu kalt im Winter, zu warm im Sommer und die Arbeitshöhen viel zu niedrig – so umreißt Christiane Löfken vom Romantik-Hotel Hof zur Linde in Münster die Schwachstellen der alten, offenen Küche. Nach einem Komplettumbau ist die Küche nun optisch wie technisch auf dem neuesten Stand.

©first class 08/2015

Wie ist der Stand der Technik heute, wie sieht die Zukunft aus? Wo gibt es Herausforderungen zu meistern, welche Chancen gilt es zu ergreifen? Wir haben Experten des Verbands der Fachplaner Gastronomie – Hotellerie – Gemeinschaftsverpfl egung e.V. (VdF) nach ihren Visionen befragt.

©TOPHOTEL 06/15

Perfekt angeordnet

Mit der Eröffnung des Schloss Elmau Retreat – Luxury Suites & Spa im März hat sich auch das kulinarische Angebot des renommierten Fünf-Sterne-Superior-Hotels erweitert. Gekocht wird wie im Schloss auf höchstem Niveau; entsprechend aufwendig und hochwertig wurde in Zusammenarbeit mit der Eibach Küchen GmbH aus Neunkirchen die Retreat-Küche geplant und umgesetzt.

©GHI 05/15

Die Küche im Schloß Elmau Retreat - Luxury Suites & Spa

Das ultimative Wellness Hotel Schloss Elmau Retreat wurde erst am 21.März 2015 eröffnet und ist Teil des Gesamtkonzeptes von Schloss Elmau - im Grunde aber auch eine Welt für sich. Das Retreat liegt nur 150 Meter westlich vom Schloss in versteckter Hanglage mit atemberaubendem Blick auf das monumentale Wettersteingebirge und den rauschenden Ferchenbach. Das Schloss Elmau Retreat - Luxury Suites & Spa ist nun spektakulärer Ort des G7-Gipfels, dem jährlichen Treffen der Staats- und Regierungschefs der führenden Wirtschaftsnationen. Gastronomie & Hotel IMPULSE nutzte die Möglichkeit, einen exklusiven Blick hinter die nagelneue G7 Gipfel-Küche zu werfen.

©firstclass 05/15

Nein, kein Landtagsabgeordneter oder ein auf Genehmigung wartendes Zelt kreuzte beim Besuch den Weg. Über aufgeregte Nachrichten, die derzeit dem G7-Austragungsort eine Glamour-Attitüde verleihen wollen, hat das Schloss Elmau schon immer erhaben unaufgeregt reagiert.

©Münchener Merkur 03/2015

Rechtzeitig vor dem G7 Gipfel in Schloss Elmau wurde am 21. März 2015 das Schloss Elmau Retreat eröffnet. Das Schloss Elmau Retreat ist ein Hotel im Hotel, sowohl Teil von Schloss Elmau, als auch eine Welt für sich, in versteckter Hanglage 150 m westlich vom Schloss. 47 großzügige Suiten, drei Restaurants, Lounges,Terrassen, eine Bibliothek, der Yoga Pavillon und das Spa mit getrennten Bereichen und Pools für Erwachsene, Familien und Frauen bieten zeitgemäßen Komfort in atemberaubender Lage.

©Gastronomie & Hotel Impulse 03/2015

Die Küche von Oliver Windau, Romantikhotel „Hof zur Linde“ in Münster-Handorf - Wer in der Gastronomie und Hotellerie in der dritten Generationen sich so erfolgreich am Markt behaupten kann, muss wohl eine ganze Menge richtig gemacht und ein Gespür für Trends und Entwicklungen sowie ein enges und stimmiges Verhältnis zu seinen Gästen entwickelt haben. Ein umfassendes Programm zur Modernisierung erlebte nun das traditionsreiche Romantikhotel „Hof zur Linde“ der Familie Löfken. Darunter eine Generalsanierung des Küchenbereiches, in der jetzt eine neue Küche des Siegerländer Küchenbauer Wolfgang Eibach steht.

©Top hotel 03/2015

Davon träumt jeder ambitionierte Koch: eine neue Hightech-Küche mit allem, was das Kochen leichter macht. Jan Peters, Inhaber des Landhaus Gardels, ist den nächsten Schritt hin zu einem modernen Vier-Sterne-Hotel in St. Michaelisdonn gegangen.

©chefs! 03/2015

Davon träumt jeder Koch: eine neue Hightech-Küche mit allem, was das (Berufs)Leben leichter macht. Jan Peters, Inhaber vom Ringhotel Landhaus Gardels in St. Michaelisdonn, hat ihn sich erfüllt.

© first class 11/2014

Über 40 Jahre hatte die alte Küche des Romantik Hotel Hof zur Linde bereits auf dem Buckel - und signalisierte deutlich, dass hier bald was ganz Neues hermusste. Zugleich schielte die Inhaberin Christiane Löfken lange auf das ungenutzte historische Torhaus im Nachbargebäude und verkündete dem begeisterten Team irgendwann nach der eigenen Familienfeier: "Wir machen daraus eine Eventlocation und verbinden diese räumlich mit einer fast komplett neugebauten Küche an Stelle der alten."

© gv-praxis 10/2014

Wenn sich einer der führenden Gastronomie-Planer für die Konzeption der Zentralküche einer diakonischen Einrichtung engagiert, dann darf man auf das Ergebnis gespannt sein. Schauplatz dieser eher seltenen Partnerschaft: Naila im östlichen Frankenwald.

© AHGZ 08/2014

Der Küchen-Papst über die Herausforderungen bei der Küchenplanung, abgelehnte Aufträge und die Zukunft der Profiküche.

© GVmanager 08/2014

Wie eine Autobahn ist die neue Zentralküche der Diakonie Martinsberg - zumindest im Vergleich zum "Gässchenwirrwarr inklusive Kreisverkehr und Baustellen" des 35-jährigen Vorgängers. Ausgelegt auf 100 Essen, hatte diese zuletzt mit 550 Essen täglich längst ihre Kapazität überschritten. Dauerstau war folglich vorprogrammiert, zumindest an den Arbeitsplätzen, die sich gemäß Hygienevorschriften nur zeitlich statt räumlich trennen ließ.

© Technik Update 2014

Über 100 Jahre Geschichte Jagdhaus Eiden, 23 neue Gästezimmer für die Zukunft – und ein geschlossenes Sternerestaurant: Mit neuem Konzept und neuer Küche im Rücken startet die Institution in Norddeutschland möglicherweise im Herbst wieder das Restaurant Apicius.

© GHI 05/2014

Dietmar Müller-Elmau, charismatischer Patron des Fünf-Sterne-Superior Hotels Schloss Elmau ist alles andere als ein typischer Hoteldirektor. Und genau das ist vermutlich sein Erfolgsrezept. 1954 im Zimmer 54 des Schlosses geboren, fühlte er sich schon bald eingeengt von den starren Konventionen des Traditionshauses. Er lebte zeitweilig in Indien und Israel,studierte Betriebswirtschaft, Philosophie und Theologie und machte in New York seinen Master in Informatik.

© chefs! 12/2013

Es gibt in Deutschland jede Menge Planer für unterschiedlichste Anforderungen“, sagt Wolfgang Eibach, der in den letzten drei Jahrzehnten rund 500 Küchen geplant und realisiert hat. „Es gibt aber nicht viele unabhänige Planer, die sich auf die besonderen Anforderungen der Gastronomie eingestellt haben.“ Und diese Spezialisten muss man erst mal finden. Noch komplizierter ist die Situation für Bauherrn in der Betriebs- und Sozialgastronomie.

© Chefs 11/2013

„Die neue Küche verbraucht nicht nur weniger Energie, sondern beeinflusst auch die Kosten für Reinigung, Personal oder Marketing.“

© 24 Std. Gastlichkeit 05/2013

Seit einem Jahr kocht Alexander Freiberger vom gleichnamigen Landgasthof in Schnabelwaid in einer komplett neuen Küche. Effiziente Küchentechnik sorgt für rationelle Arbeitsabläufe.

© GHI 10/2013

Familiengeführt und in 1a-Strandlage steht das Romantik Hotel Namenlos & Fischerwiege im mecklenburg-vorpommerschen Ahrenshoop für eine ambitionierte regionale Küche. Hinter den Kulissen ist der MKN Küchenmeister der wichtigste Mitarbeiter aus Edelstahl.

© First Class 09/2013

Rund 100 km südlich von München auf 1.000 m Höhe hat sich das Schloss Elmau über die Jahre einen „Erhaben­heitsstatus“ erarbeitet, der vielerorts sei­nesgleichen sucht. Daran hat die berühmte Heizdecke, die das Feuer im Hotel 2005 aus­gelöst hatte, nur noch etwas verstärkt. Denn nach dem Umbau und der Wiedereröffnung 2007 präsentiert sich das Fünf­-Sterne-­Supe­rior-­Hotel mit seinem charismatischen Patron Dietmar Müller­-Elmau spannender denn je.

© GHI 06/2013

Über das Ideal war man sich von vorneherein einig. Und somit war zentimetergenaue Maßanfertigung Programm. In der Weinschänke Rohdental gelang es Pro- fiküchenhersteller Küppersbusch und Küchenplaner Wolfgang Eibach, für Patron Christian Goedecke durch die Integration zweier Serienkochgeräte in einen Palmarium Gourmetherd ein einmaliges Meisterstück zu schaffen.

© Hotel & Technik 03/2013

In der „Weinschänke Rohdental“ wurde durch die Integration zweier Serienkochgeräte in einen Palmarium-Gourmetherd eine individuelle Anlage geschaffen – dass diese praxisgerecht und wirtschaftlich zu nutzen ist, versteht sich dabei von selbst.

© chefs! 03/2013

Christian Goedecke von der Weinschänke Rohdental investierte in eine neue Küche und arbeitet nun auf einem Palmarium Gourmetherd, den zwei Serienkochgeräte passgenau ergänzen.

© Top Hotel 03/2013

Das Romantik Hotel Jagdhaus Eiden in Bad Zwischenahn wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich modernisiert. Auch die Küche wurde mehrfach erweitert und erneuert, um mit der Entwicklung der hauseigenen Gastronomie Schritt halten zu können. 2012 erfolgte eine komplette Sanierung – als Weichenstellung für die Zukunft.

© FirstClass 03/13

Maßgenau sollte die neue Küche sein, waren sich Christian Goedecke (Inhaber der Weinschänke Rohdental) und Wolfgang Eibach einig. Ehrlich und direkt präsentiert sich nun das Ergebnis.

© GH Impulse 02/13

Nirgendwo schlagen sichwenig profilierte Strukturen schneller in überhöhten Betriebskosten nieder als in diesem Arbeitsbereich. Entsprechend vorausschauend und professionell muss die Planung einer Küche erfolgen. Professionellen Rat und eine neue Küche gleich dazu gab es von Wolfgang Eibach vom gleichnamigen Küchenbauer aus dem Siegerland.

© TOP Magazin 04/12

Top Küchen für Top Köche: 30 Jahre Küchen von Wolfgang Eibach

© first class 11/2012

Küchenroboter, Würzmaschinen oder Spülen ohne Wasser – ist das die Hotelküche 2030? Köche, Planer und Industrievertreter wagen einen Blick in die Zukunft.

© fundus 09/12

Alles spricht von Hygiene, doch ist Saubermachen aus der Mode?

© GV Manager 09/12

Auffällige Mähne, eigensinniger Kopf und deutliche Worte – Wolfgang Eibach war noch nie ein Mann der Standards, es sei denn, er konnte sie selber setzen, und das hat er mit seinen runden Ecken, goldenen Griffen und fugenlosen Herdanlagen immer wieder getan. In diesem Jahr feiert er mit eibach – die Küche 30. Geburtstag. Einige seiner Wegbegleiter und der GVmanager gratulieren.

© Küche 09/12

Vor knapp vier Monaten hat das Restaurant Jean in Eltville seine Türen für Gäste geöffnet. Nach einer sehr ambitionierten Installation der Küche.

© First Class 08/12

Auffällige Mähne, eigensinniger Kopf und deutliche Worte. Wolfgang Eibach war noch nie ein Mann der Standards, es sei denn, er konnte sie selber setzen, und das hat er mit seinen runden Ecken, goldenen Griffen und fugenlosen Herdanlagen immer wieder getan. In diesem Jahr feiert er mit eibach die Küche den 30. Geburtstag. FIRST CLASS und seine Wegbegleiter gratulieren.

© MEXpress 02/12

Akribisch geplant und umgesetzt,trägt die Eibach-Küche im Romantikhotel „Bösehof“ nun zu kulinarischen und wirtschaftlichen Erfolgen bei. Zwischen Planung und Einweihung lagen knapp zwei Jahre. Ergonomie, Ökonomie und Psychologie standen Pate für das neue Investmentcenter, das keine Kluft zwischen Theorie und Praxis kennt.

© Küche 07/12

Mit einem kompletten Küchenneubau stellte die Inhaberfamilie Manke die Weichen für die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte des mittelständischen Unternehmens.

© Top hotel 06/12

Qualitätssicherung und -steigerung, Anpassung der Küchen- an die Restaurant- und Bankettkapazität sowie eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter: Mit dieser Zielsetzung machte sich das Romantik Hotel Bösehof im niedersächsischen Bad Bederkesa daran, die Küche zu erweitern und zu modernisieren. Für die Planung und Einrichtung zeichnet die Eibach Küchen GmbH aus Neunkirchen verantwortlich.

© Küche & Technik 06/12

Das Hotel Jagdhaus Eiden in Bad Zwischenahn hat sich für die Modernisierungder hauseigenen Gastronomie einen wahren Meister des Faches ins Boot geholt. Im Rahmen des Umbaus wurden zahlreiche Prozesse optimiert.

© First Class 05/12

Seit über 60 Jahren führt Familie Frankenbach ihr Hotel und Café in Eltville. Jetzt eröffnete Johannes Frankenbach nach der Verdopplung der Zimmer zusätzlich das Restaurant Jean. Gemeinsam mit seinem Vater Heinz und dem Küchenplaner Wolfgang Eibach wurde dafür eine zukunftsfähige Küche geschaffen.

© Reingau Echo 04/12

Das Restaurant „Jean“ liegt zentral in der Eltviller Altstadt.
Das gemütliche Ambiente in kräftigen Rot und Brauntönen lädt Gäste ein,einen genussvollen Abend bei gehobener Küche und ausgesuchten Weinen zu verbringen. Dazu wurde die ehemals rustikal eingerichtete Weinstube von Grund auf renoviert und bietet nun Platz für bis zu 45 Personen.

© Top hotel 03/12

Damit auch hinter den Kulissen alles reibungslos läuft, dafür sorgen Küchentechnik in Top-Qualität und eine effiziente Organisation der Arbeitsabläufe. So auch in der neuen Spülküche für die Restaurants »La Salle« und »Fidelio«, die Eibach Küchen GmbH unlängst plante und umsetzte.

© First Class 02/12

Dreiviertel des Umsatzes erwirtschaftet das Landhotel Voshövel im niederrheinischen Schermbeck mit der Gastronomie. Um das Niveau zu halten, wurde 2010 eine Küchensanierung in fünf Bauabschnitten im laufenden Betrieb bewältigt. Ziel war es dabei, mit einer Optimierung der Abläufe die Instandhaltungskosten zu senken.

Top Ausbilder des Jahres 2011

eibach die Küche gratuliert seinen "Kunden" und Freunden Carolin und Richard vom Hotel Namenlos & Fischerwiege in Ostseebad Ahrenshoop zum "Top-Ausbilder" des Jahres 2011.
Darüber hinaus gratulieren wir Herrn Sven Evers vom gleichen Haus "Namenlos & Fischerwiege" in Ahrenshoop zum Gewinn des "Rewe-Deutschland-Pokal 2011" und wünschen weiterhin "Glück Auf".

© First Class 12/11

Sterneküche ist nicht alles, sagte sich der einstige Zwei-Sterne-Koch Michael Debus als er 2005 das Gasthaus & Hotel Fiester Hannes in Burbach- Holzhausen pachtete, um hier eine bodenständige, ideenreiche Küche zu servieren. Der Spaß neuen Kochen und Gastgeben ist dabei vor allem auch mit der Teilsanierung der Küche eingekehrt.

© Küche 09/11

Das privat geführte Fachkrankenhaus in Ahrweiler ist nicht nur aus medizinischer Sicht ein Vorzeigeobjekt. Auch der Küchenbetrieb setzt bei Ausstattung und Speisenqualität Maßstäbe.

© Küche 08/11

Familiengeführt und in 1a-Lage steht die Hotelanlage im mecklenburg-vorpommerschen Ahrenshoop für hervorragende Ausbildung, regionale Küche und zukunftsorientierte Konzepte. Die einzigartige Lage zwischen Bodden und Ostsee, der Standort inder Künstlerkolonie sowie der gute Ruf des Restaurants mit Café zog viele Gäste an.

© GH Impulse 03/11

20 Jahre führen Wolfgang und Eva Schmidt ihre Traditionsfleischerei im Siegerland in fünfter Generation. Seit 1. November 2010 setzen sie ihren hohen Qualitätsanspruch als „Gelebte Gastlichkeit“ auch im wenige Gehminuten entfernten Restaurant/Hotel „Kochschmiede“ um.

© First Class 03/11

Eine Gourmetküche für Leute, die Spaß am Genießen haben, ein Schlosshotel, das sich auch rechnet, und ein Michelin-Stern – Tobias Dittrich weiß genau, was er will und was er kann. Mit seinem Schlosshotel Hohenstein in Coburg samt neuem Gourmetrestaurant und umgebauter Küche ist der 28-Jährige auf dem besten Weg dahin.

© mexx press 01/11

Bräute wollen vor allem nur das eine – die Braut von einer anderen Hochzeit nicht sehen. Diese Erkenntnis hat das Besitzerehepaar vom „Landhotel Voshövel“ in Schermbeck am Niederrhein dazu veranlasst, so viele Gärten auf ihrem Grundstück anzulegen, dass sich Hochzeitspaare beim engumschlungenen Spaziergang oder beim Fototermin auf keinen Fall in die Quere kommen.

© gv praxis 01/11

Küchentechnik, die mitdenkt, ist in einer funktionierenden Profi-Küche eine Selbstverständlichkeit. Doch was um den energieoptimierten Gerätepark passiert, ist ebenso erfolgsentscheidend. Hier sind intelligente Profilösungen gefragt, meint Küchenplaner Wolfgang Eibach.

© FirstClass 10/10

Marcus Timo Fetz und seine Frau Nadja führen das Landgasthaus Blücher in Dörscheid – einer Höhengemeinde unweit der Loreley 400 m über dem Rheintal – in vierter Generation. 2008 erweiterten sie ihr Haus um sieben Zimmer sowie eine neue Küche und sind so für die Herausforderungen der Zukunft gut gerüstet.

© Salz & Pfeffer 6/10

Marcus G. Lindner kocht in einer Liga, in die es nicht viele schaffen. Mit Salz&Pfeffer spricht der Küchenchef des Zürcher Restaurants Mesa über Präzisionsarbeit, Marktbeobachtungen und die feinen Unterschiede in der Gourmet-Gastronomie.

© AHGZ 10/10

Lesen Sie hier das Interview mit Wolfgang Eibach. "Wo Köche eher mit Frust als mit Lust kochen, wird es auch mit Induktion allein nicht besser..."

© AHGZ 10/10

Seit 30 Jahren gehört Heinz O. Wehmann zu den Spitzenköchen in der Hansestadt...

© GHI 06/10

Die Küche von Christoph Menge, Hotel-Restaurant „Menge an der Schlacht“ in Arnsberg. Seit sieben Generationen ist das Hotel-Restaurant von Christoph und Monika Menge in Arnsberg eine beliebte Adresse im Hochsauerland. Früher stärkten sich hier die Fuhrleute bei gutem sauerländischen Bier und deftiger Hausmannskost.

© Stadtzeitung 04/10

„Die Dr. von Ehrenwall’sche Klinik ist ein wichtiger Baustein in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung in Rheinland-Pfalz und für die Versorgung psychisch kranker Menschen in Rheinland-Pfalz unverzichtbar.“ Das unterstrich Gesundheitsministerin Malu Dreyer anlässlich der feierlichen Einweihung des Neubaus von Küche und Speisesaal der Klinik am 12. März in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

© First Class 03/10

Das Restaurant Stadtpfeiffer im Leipziger Gewandhaus gilt seit Jahrzehnten als eine Institution. Seit neun Jahren veranstaltet dort der Sternekoch Detlef Schlegel das große Konzert in den Töpfen – in einer Küche, die bis heute ihresgleichen sucht.

© Top Hotel 03/2010

Seit 17 Jahren lenken Sabine und Andreas Stüber gemeinsam die Geschicke in Stüber’s Rheinhotel Bacharach – ein Zeitraum, in dem das Inhaberehepaar den Landgasthof nicht nur am mittelrheinischen Markt etabliert hat, sondern ihn auch stetigmodernisierte und vergrößerte.

© GHI 11-12/09

Im Laufe von sechs Generationen hat sich Stüber’s Landgasthof „Rheinhotel“ in Bacharach zu einem begehrten Etappenziel mittelrheinischer Kulinarik und Gastlichkeit entwickelt – nicht zuletzt dank des unermüdlichen Wirkens von Andreas Stüber.

© First Class 12/09

Alles spricht von Hygiene, doch ist Saubermachen aus der Mode? Diese Frage stellt sich das Team von „eibach die küche“. Steht die Bezeichnung Hygiene wirklich noch für praktizierte und erlebbare Sauberkeit? Oder muss Hygiene als statischer Begriff für „Sauberkeit ohne Arbeit“, für vollautomatische, in Küchen(-technik) eingebaute Sauberkeit herhalten?

© Atrium 01/10

Fünf Zentimeter dickes Gusseisen: Dass es sich darauf anders kocht als auf einer Induktionsplatte, erschließt sich jedem Küchengeist. Vijay Sapre ist allerdings kein Feind des Neuen – in seiner Küche steht auch ein Kombi-Steamer, darin während unseres Besuches ein Boeuf Bourgignon köchelt, die Temperatur des Wasserbades für den Vakuumbeutel ist auf eine Stelle hinterm Komma genau eingestellt.

© 24h Gastlichkeit

Alles spricht von Hygiene, doch ist Saubermachen aus der Mode? Diese Frage stellen wir, weil wir, das Team von „eibach die küche“, nicht mehr sicher sind, ob die Bezeichnung Hygiene wirklich noch für praktizierte und erlebbare Sauberkeit steht, oder ob Hygiene als statischer Begriff für „Sauberkeit ohne Arbeit“...

© Firstclass 10/09

Manchmal verlangt der Wunsch nach mehr Küchenleistung neue Wege. Im Rhein-Hotel Bacharach wurde die Herdanlage um 180° gedreht und damit eine höhere Produktivität und viele Einsparungen erreicht.

© Effilee 9/09

Wolfgang Eibach plant maßgeschneiderte Küchen und fährt Porsche...

© Gastrotel 04/09

Überzeugende Kochkunst basiert nicht nur auf Kreativität und ausgewählten Basisprodukten, sondern auch auf präziser Gartechnik. Deshalb hat Johann Lafer die Küche seiner Stromburgmit Geräten von MKN neu eingerichtet.

© Gastrotel 04/09

Karl der Kühne hieß der Herzog von Burgund, der im Mittelalter vergeblich die Stadt Neuss belagerte. Kühn sind auch die niederrheinischen Spitzen, mit denen Küchenchef Andreas Hillejan seine französisch-alpenländisch-mediterranen Gerichte adelt.

© rhw 8/09

Wir haben uns mit Küchenplaner Wolfgang Eibach in Hamburg auf der Internorga getroffen und über Hygienefallen in der Küche gesprochen. Hier seine Statements zum kleinen Unterschied von ‚technisch billig’ und ‚technisch gut’ gelöster Hygiene.

© Chefs best 6-7/09

In der hanseatischen Untertreibung liegt die Größe. Das ehrwürdige Restaurant "Landhaus Scherrer" an Hamburgs nobler Elbchaussee gehört bei Kennern und Genießern zu jenen "Restaurants", deren guter Ruf weit über die Grenzen der Hansestadt hinausgeht. Begründet ist dieser nicht nur durch die Kultur des Hauses, sondern in besonderem Maße auch durch das Können von Küchenchef Heinz Wehmann.

© GHI 06/09

‚Das Beste für ihre Gäste’ garantiert Familie Rosenkranz seit gut 40 Jahren und versteht darunter die bewährten gastronomischen Leistungen in Restaurant und Bankettservice ebenso wie in der kleinen, feinen Hotellerie.

© Küche & Technik 06/09

Hygiene-Kragen, Hygiene-Verbindungen, Hygiene-Möbel … wird Küchen-Reinigung überflüssig? Was ist dran an »eingebauter Sauberkeit«, mit der die Hersteller so vollmundig werben?

© Top Hotel 06/09

Das Landhotel Doerr in Bad Laasphe setzte bei seiner neuen Küche auf die Kompetenz der Fachplaner von Eibach. Seit mehr als 120 Jahren fußt der Erfolg der Inhaberfamilie Doerr auf Tradition, Familiensinn, Gastfreundschaft und stetiger Weiterentwicklung.

© GV Manager 06/09

Jeder spricht von Hygiene, doch saubermachen will keiner mehr? Dies hat das Team von „Eibach die Küche“ festgestellt. Steht die Bezeichnung Hygiene noch für praktizierte und erlebbare Sauberkeit? Oder muss Hygiene als statischer Begriff für Sauberkeit ohne Arbeit, für vollautomatische, in Küchen(-technik) eingebaute Reinigung herhalten?

© Trendkompass 05/09

Steht der Begriff Hygiene wirklich noch für praktizierte und erlebbare Sauberkeit? Oder eher für „Sauberkeit ohne Arbeit“, das heißt vollautomatische, in Küchen(-technik) eingebaute Sauberkeit? Das fragt sich Küchenplaner Wolfgang Eibach. Und begründet...

© Küche 05/09

Johann Lafer hat die Küche auf seiner Stromburg modernisiert. (...) Eine Zusammenarbeit mit Lieferanten stellt Johann Lafer unter das gleiche Postulat: „Ich arbeite nur mit Partnern, die den gleichen hohen Anspruch an sich selbst stellen und permanent Spitzenleistungen erbringen."

© First Class 01/09

Johann Lafer und Wolfgang Eibach vereint eines: ihr hoher Anspruch an Qualität. Nach über 5.500 Betriebstagen war in der Küche auf der Stromburg eine „große Inspektion“ nötig – neue Geräte wurden angeschafft und Arbeitsabläufe optimiert.

© Gastro Spiegel 03/09

Durch das Planen und Bauen von Küchen-Geräten, -Anlagen und -Möbeln, die eine effiziente, weil einfache, leichte und ungefährliche Reinigung erlauben, entsteht beim unerlässlichen, manuellen „Saubermachen“ wirkliche „Hygiene“. Damit ist nicht nur Anwendern, sondern auch Planern geholfen, sagt Wolfgang Eibach.

© Hotel Superior 01/09

Steht der Begriff Hygiene wirklich noch für praktizierte und erlebbare Sauberkeit? Oder eher für „Sauberkeit ohne Arbeit“, das heißt vollautomatische, in Küchen(-technik) eingebaute Sauberkeit? Das fragt sich Küchenplaner Wolfgang Eibach. Und begründet den Verdacht mit drei Beispielen aus seiner 30-jährigen Berufspraxis.

© Trendkompass 01-02/09

Seit über 25 Jahren ist Wolfgang Eibach mit seinem Team ein gefragter Partner von Küchenchefs und deutschen Küchentechnikherstellern. Trendkompass befragte ihn zu seinen Ansprüchen bei der Planung und Umsetzung einer Profiküche.

© 24 Stunden Gastlichkeit 06/08

Wittmann – der Name steht in der Oberpfalz nicht nur für gute Gastronomie. Das Gasthaus ist gekoppelt mit einem Hotelbetrieb und einer Metzgerei, die Fleisch und Wurst aus nachhaltiger, ökologischer Produktion liefert.

© Küche 10/08

Wolfgang Eickes gilt als Erneuerer der niederrheinischen Küche und zelebriert seine Kreationen im Palace St. George, Mönchengladbach. Sein starker Partner bei der Porzellanwahl heißt Seltmann Weiden...

© 24 Stunden Gastlichkeit 05/08

Ein Gasthaus wie aus dem Bilderbuch – der Ayinger Brauereigasthof: Starker Familienzusammenhalt seit sieben Generationen, Bierspezialitäten und eine gehobene bayrische Küche. Hinter den Kulissen sorgt eine komplett neu geschaffene Küche für reibungslose Abläufe und ein gutes Miteinander...

© Küche 09/08

Sternekoch Heinz O. Wehmann und Küchenplaner Wolfgang Eibach verwandelten die alte Restaurantküche in eine Hightech-Wirkungsstätte...

© mex PRESS 09/08

In der hanseatischen Untertreibung liegt die Größe. Das ehrwürdige Restaurant an Hamburgs nobler Elbchaussee gehört bei Kennern und Genießern zu jenen „Restaurants“, deren guter Ruf...

© Superior 08/08

Individuelle Gastlichkeit und Regionalität sowie ein langjähriges, in sich gefestigtes Team gehören zu den Erfolgsfaktoren des Romantik Hotel & Restaurant Namenlos im Ostseebad Ahrenshoop. Nach über eineinhalb Jahren Umbauzeit wurde es kürzlich neu eröffnet.

© First Class 08/08

Die Liebe der Schwänin Petra zu einem Tretboot machte den Aasee in Münster weltberühmt. Mit dem Projekt Aasee-Terrassen inklusive Gourmetrestaurant bekam der Heimathafen des kuriosen Paars nun einen neuen Rahmen...

© First Class 06/08

Das Ostseebad Ahrenshoop ist eine alte Künstlerkolonie auf der schönsten Halbinsel Deutschlands, dem Darß. Feinster Sandstrand, steile Ufer, rohrgedeckte Häuser

© Wirtschaftsreport 03/08

Seit über 25 Jahren plant die Eibach Küchen GmbH aus Neunkirchen Küchen für die gehobene Gastronomie und Sterneköche in ganz Deutschland. „Mit je mehr Spaß und Liebe die Leute an ihre Arbeit gehen, desto besser ist es für das Produkt“

© Wirtschaftsreport 03/08

Perfekte Küchentechnologie von Küchenplaner Wolfgang Eibach, der als Herzstück in der neuen Küche auf einen MKN-Küchenmeister vertraut...

© First Class 11/07

Ein Züricher Kunstkenner erwirbt ein 500 Jahre altes Gasthaus am Rhein, saniert es exklusiv und holt sich Küchenexperten zur Hilfe. Entstanden ist der Geheimtipp 2008.

© First Class 08/07

Am 1. Juli 1982 gründete Wolfgang Eibach sein Küchenplanungsunternehmen in...

© Küche 10/07

Küchen mit Top-Technik für Top-Köche - das ist das Credo von Wolfgang Eibach...

© GV Manager 08/07

Ein Jubeljahr für den Küchenplaner Wolfgang Eibach...

© GH Impulse 07/07

Meister Eibach feierte sein 25-jähriges Jubiläum... und Johann Lafer flog ein Himmliches Dessert ein

© Catering 05/07

"...Über ein Dreifaches Erfolgreiches Betriebskonzept verfügt das Münzwerk in Siegen"...

© GH Impulse 04/07

"Die Küche von Wolfgang Eickes, Hotel Palace St. George, Mönchengladbach..."

© Gastgewerbe 04/07

"Was vor einigen Jahren noch als Wagnis galt, nämlich ausschließlich auf Induktion zu setzen, und deshalb auch nicht umgesetzt wurde, scheint heute insbesondere für anspruchsvolle und inhabergeführte Küchen die Regel zu werden"

© Top Hotel 03/07

Das Siegener Münzwerk ging im herbst vergangenen Jahres mit einem neuartigen Gastro-Konzept an den Start. Das passende Equipment lieferte der Küchenplaner Wolfgang Eibach.

© Küche 03/07

Restaurant, Bistro, vinothek, Bar und Betriebsrestaurant - das pfiffige Gastro - Konzept im Sieg Carre...

© Küche 03/07

Patron-Chef Wolfgang Eickes verwirklichte sein neues Gastronomiekonzept im ehemaligen Schul- und Kirchegebäude...

© Küche 03/07

Seit Oktober kocht Wolfgang Eickes in der ehemaligen Fürsorge und Erziehungsanstalt im Mönchengladbacher Nordpark...

Logo eibach Küchen GmbHLogo eibach Küchen GmbH

Am Puls der Zeit

Restaurant Bösehof Bad Bederkesa

Ausgezeichnet an der Ostsee

Restaurant Namenlos

Sterneküche an der Elbe

virtueller Rundgang durch die Küche von Heinz O. Wehmann

Zwei Küchen in einem Raum

Jagdhaus Eiden

Planung mit Zukunft

Weinschänke Rohdental

Optimiert bis ins letzte Detail

Parkhotel GT

Küchen großer Meister

„Hof zur Linde“ Münster

Bei den Hochzeitmachern

Landhotel Voshövel, Niederrhein

Küchen großer Meister

"Zum Anker" Krombach

180° Drehung

Stüber's Restaurant in Bacharach

Hohe Funktionalität für perfekte Leistung

Joh - Lafer die 2. Stromberg

Frisch & Fränkisch

Landgasthof Freiberger

Einmal alles richtig

Brauereigasthof Hotel Aying

Küchen großer Meister

Schloß Elmau Klais/Obb.

Küchen großer Meister

Taverne zum Schäfli